VITA

Eugen Kellermeier

gelernter Schriftsetzer, studierte Grafikdesign, Buchillustration und Malerei an der Bodensee Kunstschule in Konstanz. Nach seinem Studium der Malerei und Objektkunst an der Akademie der Bildenden Künste in München folgten mehrere Auslandsaufenthalte u.a.ein zweijähriger Malaufenthalt auf den griechischen Inseln.

Sein künstlerisches Hauptwerk umfasst 4 Zyklen mit Leinwänden, Papierarbeiten und Objekten. Eugen Kellermeier arbeitet in Zyklus 1 und Zyklus 2 mit der Stofflichkeit unterschiedlicher Materialien und befasst sich u.a. mit der Möglichkeit ihrer Veränderung. In Zyklus 1 (1987 — 1992) verwendet der Künstler vorwiegend verschiedene Erden, Ton,Porzellanpulver, Lehm, Zement und Beton.

Das Repertoire in Zyklus 2 (1992 — 2000) wird um Zucker, Salz, Tee, Kaffee und Gewürze erweitert.

Mittels des Übermalens unterschiedlicher Bildträger und dem Prinzip des Schichtens von Farbe, verschiedenen Wachsen und Weißtönen befasst sich der Künstler in Zyklus 3(2001 – 2008) mit der Entstehung neuer Bildformen.

Die Arbeit des dritten Zyklus umfasst Leinwände, Zeitungsübermalungen, Objekte und 4 Editionen. I

n seinem letzten Zyklus, Zyklus 4 (2009 — 2010) treten Ordnungen auf, die durch bewusstes Übermalen, Wegnehmen von Formen oder Hinzufügen weiterer Elemente gebrochen werden; geschaffene Räume werden gestört, zerstört, heben sich auf, verdichten sich neu und wieder neue Systeme entstehen. Wiederholungen finden statt, aber nie gleicht eine Form der anderen. Jede Form hat ihren eigenen Rhythmus, ihre eigeneSprache und ihre eigene Bewegung.

Parallel zu den 4 Zyklen entstanden zahlreiche Naturstudien und Buchunikate. 1984 hatte Eugen Kellermeier seine erste Einzelausstellung. Es folgten zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Die Arbeit des Künstlers ist in deutschen und internationalen Privatsammlungen vertreten. Sein jüngstes Projekt ist die Vertonung der Geschichte des Herrn Linde, eine Bildergeschichte für Kinder und Erwachsene, 2011 als Audio-CD erschienen. Eugen Kellermeier ist 1954 in Freiburg geboren. Der Künstler lebt und arbeitet in München.Seit 1999 hat Eugen Kellermeier einen Lehrauftrag bei International Munich Art Lab,München.

Martina Gerum